Veranstaltung


PROCHRIST LIVE in Neunkirchen

Stadtmission lädt zu Abenden mit Tiefgang ein

Jürgen Schramm: „Neue Sicht auf christlichen Glauben gewinnen“

Wir laden von Sonntag, 11., bis Samstag, 17. März, zu PROCHRIST LIVE 2018 in die Röntgenstraße 34 ein. Jeweils ab 19:30 Uhr geht es dabei um die Auseinandersetzung mit zentralen Glaubens- und Lebensfragen: An was glauben wir? Ist an Jesus und der Bibel irgendwas dran? Was ist das für ein Schöpfer und Vater, von dem Christen reden? Mit musikalischen Beiträgen, Interviews, Impulsvorträgen und künstlerischen Elementen, die aus der Leipziger Kongresshalle am Zoo nach Neunkirchen übertragen werden, gibt PROCHRIST LIVE Antworten und lädt ein zum weiteren Nachfragen. Die Themenwoche unter der Überschrift „Unglaublich?“ schaut auf einzelne Aussagen des christlichen Glaubensbekenntnisses, klärt deren Bedeutung und stellt Verbindungen zum Leben des Einzelnen und der Gesellschaft dar. „Jeder ist willkommen. Selbst Menschen, die Kirche, Glauben oder Religion kritisch gegenüberstehen, haben an den Abenden die Chance, eine neue Sicht darauf kennenzulernen“, sagt Gemeinschaftspastor Jürgen Schramm. PROCHRIST LIVE 2018 bieten zeitglich Gemeinden an mehreren hundert Orten in Deutschland und Nachbarländern an.

„Die Besucher bekommen Impulse, ihr Leben und ihr Handeln vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens zu betrachten,“ sagt Jürgen Schramm. Und sie werden dabei nicht allein bleiben, denn an den Abenden sind genug Gemeindemitglieder da. Mit denen können sie im Anschluss an das Programm im Bistro persönlich ins Gespräch kommen oder sich über andere Angebote der Gemeinden informieren.  „Kirchen haben – wie wir denken zu Unrecht – bei vielen Menschen ein verstaubtes Image. Und die christliche Botschaft gilt manchen als überholt. PROCHRIST LIVE zeigt, dass Glaube fröhlich, modern und motivierend sein kann und dass die gute Nachricht der Bibel auch heute noch Bedeutung in einer Welt hat, in der wir meinen, alles erklären zu können“, sagt Jürgen Schramm.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: www.prochrist-live.de

 

 

Das Programm von PROCHRIST LIVE in Neunkirchen
täglich um 19:30 Uhr. Einlass ab 19:00 Uhr.

Sonntag, 11. März 2018, 19:30, GOTT LIEBT MICH
Montag, 12. März 2018, 19:30, GOTT WILL MICH
Dienstag, 13. März 2018, 19:30, GOTT SUCHT MICH
Mittwoch, 14. März 2018, 19:30, GOTT RETTET MICH
Donnerstag, 15. März 2018, 19:30, GOTT BESCHENKT MICH
Freitag, 16. März 2018, 19:30, GOTT BEWEGT MICH
Samstag, 17. März 2018, 19:30, GOTT ERWARTET MICH

 

Über PROCHRIST LIVE

PROCHRIST LIVE sind seit 1993 einzigartige, überkonfessionelle Veranstaltungen mit Musik, Multimedia, Interviews, Aktionen und Vorträgen. Sie laden dazu ein, über Gott und den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen. Organisiert wird PROCHRIST LIVE von Ortsgemeinden in Zusammenarbeit mit dem und durch Unterstützung vom gemeinnützigen Verein proChrist e.V. (Kassel). 2018 findet PROCHRIST LIVE zum zehnten Mal statt. Das Event gibt es in zwei Formaten: als Veranstaltung mit Redner vor Ort oder als Übertragung aus der Kongresshalle am Zoo in Leipzig.


40 Tage Gott erleben – in der Stille – vom 6.März bis 14.April 2017

40 Tage Gott erleben – in der Stille

Vom 6.März bis 14.April 2017

Stille

„Unruhig ist meine Seele, bis sie Ruhe findet, Gott, in dir.“ (Augustinus)

Unsere Zeit sehnt sich nach Stille – und flieht gleichzeitig vor ihr. Klöster erleben einen Besucherandrang wie nie –
und doch gelingt es kaum jemandem, Stille in den eigenen hektischen Alltag zu integrieren. Das Problem scheint
weniger der Himmel zu sein, der schweigt, sondern unser lauter Alltag, der Gottes Stimme übertönt.

Wir laden Sie ein, in die Welt der Stille einzutauchen. Loslassen. Ankommen. Auf Gott hören. Kraft tanken. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und begegnen Sie dem, der alle Sehnsucht stillt – sowohl in der persönlihcen Stille als auch in gemeinsamen Gottesdiensten.

Persönliche Impulse für die Reise in die Stille:

Die 40 herausfordernden und intensiven Andachten des Buches „Stille“ von Elke Werner und Klaus-Günter Pache nehmen Sie mit auf eine ganz besondere Reise. In den 40 Tagen vom 6. März bis 14. April können Sie täglich zu Hause einen Impuls für Ihren Tag lesen. Sie können sich privat oder in Ihrem Haus- oder Bibelkreis mit anderen darüber austauschen. Das Buch ist für 5,95 € in der Christlichen Buchhandlung Neunkirchen erhältlich.

 

In fünf Gottesdiensten der Ev. Stadtmission Neunkirchen wird das Thema „Stille“ im Mittelpunkt stehen:

12.03., 10:30 Uhr:           Worauf Gott unseren Blick lenkt

19.03., 10:30 Uhr:           Auf Gott hören

26.03., 10:30 Uhr:           Erstaunt, weil wir in seinen Augen so wertvoll sind

02.04., 10:30 Uhr:           Wenn die Stille still bleibt

09.04., 10:30 Uhr:           Gott zeigt uns wo wir hingehören

 

Kontakt: Jürgen Schramm, 06821-23403,


Eine besondere Woche

Gemeinsam Gott suchen – das war vom 19. bis 24.09 in unserer Gemeinde der Grundtenor einer ganz besonderen Woche gewesen – eine aufbauende und stärkende Erfahrung für diejenigen, die sich zusammengefunden hatten. Durch die Vielfalt der Ausgestaltungen hatten die abendlichen Veranstaltungen je ihr eigenes Gepräge gehabt, und machten neugierig auf den jeweils nächsten Abend. Der Geist der Gottesbegegnung war der die Abende verbindende, rote Faden. Dazu einige Stimmen von Teilnehmern:

K: Die Freude am Herrn durch Tanz bei israelischer Musik auszudrücken, war für mich ein Weg, Blockaden zu lösen und frei zu sein für Jesus und die Mitgeschwister.
R: Der Pendelschlag zu anderen Seite, die hörende Stille vor Gott bei meditativen Texten führte die angespannten Nerven zur Ruhe, zum Frieden, ließ Schmerzen vergessen, tat einfach gut.
M: Die Frage, wie meine persönlich erlebte Beziehung zu Gott und meine Erwartung zu ihm hin ist, einfach, was er für mich ist, sollte durch Malen ohne jegliche Vorgaben ausgedrückt werden, ob symbolisch oder anschaulich. Dabei kamen überraschende Ergebnisse heraus wie ein „bunter Blumenstrauß“. Von der Vielzahl unterschiedlicher Blickwinkel profitierten auch die anderen.
C: Wir konnten einander näher kennenlernen und somit mehr Zugang bekommen. Es war so, wie „runde Kiesel sich im Bachbett bewegen“, einander berühren, aber nicht verletzen.
F: Es kam in mir die sanfte und emotionale Seite zum Vorschein, die bei ihm (und Männern allgemein) eher unter einer ruppigen Schale versteckt ist.
J: Ich habe gestaunt, wie durch gemeinsames Hören auf Gott, ER eine klare Erklärung und Weisung für eine Person mit einer konkreten Not gegeben hat. Jesus ist der beste Seelsorger.

Gemeinschaft entsteht nicht allein durch gleichzeitige Anwesenheit in einem Raum. Sie geschieht durch gemeinsamen Blickwinkel, wenn auch unter unterschiedlichen Äußerungsformen, sie geschieht im Miteinander des Tuns, des emotionalen Erlebens und der Bereitschaft, sich zu öffnen und aufeinander zu hören.
Konrad


Erntedankfest am 2.Okt mit den Covenant Players

Am Sonntag, den 2.Oktober feierten wir um 10:30 Uhr einen Erntedank-Gottesdienst.

Vielen Dank für die 3 inspirierenden Theaterstück der „Covenant Players“.

Wir genossen das leckere Mittagessen. Danke an die fleißigen Köche.

cp-2016